Zum Hauptinhalt springen

Aufbahrungshalle Gols - An der südlichen Grundstücksgrenze zur Hauptstraße hin wurde die Aufbahrungshalle mit den anschließenden Nebengebäuden errichtet.
Gols

| Öffentliche und touristische Bauten

O308_W Aufbahrungshalle Gols

Leichtkonstruktion in Holz-Ständerbauweise; Die Aufbahrungshalle wird deutlich höher als die angrenzend ausgeführten Nebengebäude und erhält eine hinterlüftete Außenverkleidung. Die Nebengebäude (Sezierraum, Abstellraum, Sakristei) werden unmittelbar an der Grundgrenze errichtet; die Außenwände werden außenseitig verputzt. Alle Aufbauten sind im Einreichplan ersichtlich. 

Das gesamte Objekt wird mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe beheizt. Die natürliche Wärme wird dazu verwendet, die Heizung aber auch die Kühlung im 
Haus zu betreiben. Über die im ganzen Haus verlegte Fußbodenheizung wird überall eine konstante, relativ niedrige Temperatur gewährleistet; eine gewisse Steuerung ergibt sich durch die unterschiedlichen Abstände der verwendeten wasserführenden Fußbodenrohre. Zusätzlich zu diesem System wurde in der Aufbahrungshalle noch eine zweite Wärmepumpe installiert. Über im Decken-Zwischenraum eingebaute Split-Geräte wird bei Bedarf rasch und kostengünstig im Winter zusätzlich geheizt und im Sommer gekühlt.